1 wahrer Weg, um Cellulite loszuwerden: Muskelstraffung auf Hautebene

von Joey Atlas, M.S. Sportphysiologie – Experte für Körperformung bei Frauen


Einer der verwirrendsten Aspekte von Cellulite ist die Frage, warum manche junge Frauen sie haben und andere nicht – und wie manche Frauen sie bekommen, wenn sie älter werden – und andere sie niemals bekommen.

Wenn ich „verwirrend“ sage – dann meine ich nicht verwirrend für mich – ich meine „verwirrend“ für Frauen, im Allgemeinen…

Dieser rätselhafte Aspekt von Cellulite ist einer der wichtigsten Gründe, warum so viele Produkte für „Cellulitebehandlung“ so clever an die gewünschte Zielgruppe vermarktet werden können: Frauen jeder Altersstufe, die mit Cellulite kämpfen.

Mein Ziel für diesen Artikel ist es, Ihnen ein klares Verständnis davon zu verschaffen, was dieses grübchenreiche Aussehen der Haut (das man allgemein als Cellulite bezeichnet) verursacht – bei Frauen jeden Alters.

Lassen Sie uns mit der jüngeren Frau beginnen. Es ist nicht ungewöhnlich für Teenager, Cellulite zu haben. In dieser Altersgruppe ist sie zwar weniger verbreitet – aber es gibt Mädchen, die nicht übergewichtig sind – deren Körper eine tolle Form hat – die aber trotzdem diese unebene, grübchenreiche Hautstruktur haben – im Po- und Oberschenkelbereich.

„Gene“… von wegen!…

Viel zu oft wird dies als „genetisch“ bedingt bezeichnet – wie etwas, das „von der Mutter oder der Großmutter weitergegeben worden ist“…

Meistens ist dies aber nur teilweise richtig. Und hier ist der Grund…

Es ist nicht das Aussehen der Haut, das genetisch weitergegeben wird – sondern es ist das natürliche Niveau der Muskelstraffheit (ich spreche hier nicht von Muskelmassen) – oder Fehlen der Muskelstraffheit in diesem Fall – dessen Folge eine sehr weiche und „breiige“ Basis ist, auf der die Haut ruht.

Da die Muskelstruktur direkt unter den „Cellulite“-Hautbereichen die Tendenz hat, bei manchen Frauen stärker verkümmert zu sein (dies kann mit den Genen verbunden sein), – hat die äußere Hautschicht gar keine andere Wahl, als Falten zu werfen und Grübchen zu bilden – statt glatt gestrafft um wohlgeformte und fest angehobene Muskeln zu liegen.

Die gute Nachricht ist, dass mit den RICHTIGEN Übungen (Anti-Cellulite-Übungen) – eine junge Frau ihre Muskeln zu einer Reaktion bringen kann. Und durch die direkte Stimulation dieser Muskelschichten – wird die Atrophie rückgängig gemacht und ein natürlicher Straffungs-, Formungs- und Festigungseffekt setzt ein – der zu einer strukturellen Glättung jeder Schicht der „Dermis“ führt – was sich letztlich als „ebnende“ Wirkung auf der alleräußersten Schicht der Haut zeigt – der, die Sie sehen, wenn Sie sich im Spiegel betrachten.

Ich werde in späteren Ausgaben mehr über spezifische Übungsprinzipien und Missverständnisse in Bezug auf „Celluliteübungen“ sprechen – aber fürs Erste ist es an der Zeit, das Problem der „alten“ Cellulite anzusprechen – das öfter mit der „reifen“ Altersgruppe in Verbindung gebracht wird – 40er, 50er, 60er usw…

Um in diesem Artikel nicht abzuschweifen – werde ich von einer Frau ausgehen, die nie wirklich übergewichtig war – ihre hübsche Figur hält – und ziemlich zufrieden damit ist, wie sie aussieht, wenn sie vollständig angezogen ist.

Für Frauen dieser Art ist es nicht ungewöhnlich, eine toll aussehende Haut ganz ohne Anzeichen von Cellulite zu haben – und sie dann doch zu entwickeln, wenn sie ein mittleres Alter erreichen und durchleben… Und dies kann ohne eine Gewichtsveränderung passieren (und es kann sogar passieren, wenn man abnimmt – das ist ein weiteres Thema, das ich in einer späteren Ausgabe behandeln werde…)

„Wie kommt es dazu?

Wo kommen diese Beulen, Dellen und Wellen her?

Was passiert mit meinem Körper?!!“



Keine Sorge…

Die Antwort ist leicht. Der Grund ist simpel. Und das Heilmittel ist einfache Physiologie in Aktion.

Etwa im mittleren Alter beginnt der Alterungsprozess offensichtlich zu werden und physiologische Änderungen führen zu „Symptomen“ von körperlichem Abbau…

Eines der häufigsten ist Muskelatrophie (Ihre Muskeln werden kleiner, weicher, flacher und schwächer).

Wir können also sehen, wie eine Frau ihr Teenageralter durchläuft, dann das junge Erwachsenenalter, vielleicht eine Schwangerschaft oder zwei – ohne das kleinste bisschen Cellulite. Sie ist daran gewöhnt, – eine straff geglättete – toll aussehende Haut zu haben… Aber…

Dann kommt das mittlere Alter – und ohne die richtige Art von Sportprogramm – beginnen die Muskelschichten in allen weiblichen Schwachstellenbereichen zu verkümmern. Sie werden flacher, sie werden schlaff – und sie werden langsam schwächer.

Dadurch wird es der Haut, die diese Muskelbereiche bedeckt, ermöglicht, schlaff, weich und grübchenreich zu werden. Der ungestraffte Zustand der darunter liegenden Muskelschichten – lässt die Haut quasi „hängend“ und ohne feste Unterlage zurück, die unebene Struktur ist eine natürliche Nebenwirkung, die allgemein als Cellulite bekannt ist.

Was uns dies letztendlich zeigt, ist – das Erscheinungsbild von Cellulite bei einer 17-Jährigen im Vergleich zu einer 72-Jährigen wird durch genau die gleiche Sache verursacht: weiche, unentwickelte, flache und schlaffe Muskelschichten direkt unter den Cellulitebereichen.

Die betrügerischen Marketingstrategien, die wir in allen Medien sehen, hören und lesen, sollen Sie dazu zwingen, zu glauben, warum eine passive Methode oder eine oberflächliche Behandlung angeblich Ihre Cellulite beseitigen wird. Sogar der Aufhänger des „inneren Ausspülens angesammelter Toxine“ versucht, Sie glauben zu machen, dass so etwas in Ihrem Körper passieren kann und dass Sie deshalb Cellulite haben… ABER…

Sie sind schlauer als das… und…

Sie sind jetzt schlauer als „sie“

Da also die Ursache für Cellulite direkt mit dem Zustand der Muskelschichten verknüpft ist – können Sie sicher sein, dass die einzige nachgewiesene Methode, sie rückgängig zu machen, ein zielgerichtetes und konzentriertes Sportprogramm ist. Ein Anti-Cellulite-Sportprogramm, das die Straffung, Festigung und Hebung der Muskeln stimuliert – auf natürliche Weise zu der schönen glättenden und straffenden Wirkung auf der äußeren Schicht Ihrer Haut führt – und letztlich Cellulite beseitigt.

Bei dieser grundlegenden physiologischen Antwort wird keine Altersgruppe ausgeschlossen. Die Stimulus/Reaktion-Tätigkeit eines Muskels ist immer gleich, egal wie alt Sie sind oder wie jung Sie sind.

Das Einzige, dessen Sie sich sicher sein müssen, ist, dass Sie ein Programm befolgen, das spezifisch als nachgewiesenes Anti-Cellulite-Sportprogramm ausgelegt ist, zum Beispiel NAKED BEAUTY.

Eine Anti-Cellulite-Diät?

Mindestens einmal am Tag bekommen wir eine E-Mail mit der Frage: „Gibt es so etwas wie eine Anti-Cellulite-Diät?“.

Die wahre Antwort lautet: „Ja“. Aber es ist nicht wirklich eine „Diät“… Es ist eher eine nährstoffdichte und hochwertige Ernährungsweise (NICHT zum Abnehmen). ABER – diese Art der Ernährung ist nur dann am wirksamsten, wenn sie eine cellulitespezifische Sportmethode ergänzt…

Wenn Sie also den Muskelschichten Ihrer Schwachstellen und Problemzonen nicht die richtige Stimulation verschaffen – dann wird die „Anti-Cellulite-Diät“ Ihnen nicht viel bringen (auch wenn sie langfristig sehr gut für Gesundheit, Energie und Hormonregulierung ist).

Wenn Sie den Teil dieses Videos, in dem ich Ihnen die 90 Muskeln in Ihrem Unterkörper zeige, noch nicht gesehen haben – dann nehmen Sie sich doch einen Moment Zeit und schauen Sie sich das an. Wenn Sie sehen, wie Ihr Körper strukturiert ist – dann werden Sie verstehen, dass das Geheimnis, wie Sie Ihre Cellulite loswerden, davon abhängt, wie Sie diese Muskeln in Beinen, Po, Hüften und Oberschenkeln stimulieren.

Klicken Sie auf den Link und sehen Sie es sich an…
 

Ihr Trainer

- Joey Atlas
Experte für Körperformung bei Frauen


 

Copyright © 2013      www.WegmitCellulite.com      Alle Rechte vorbehalten